Select a page

Mai 8th

Tipps und Hausmittel bei Blasenentzündungen

Posted by with No Comments

Was tun gegen Blasenentzündung? Hausmittel wie Cranberry-Saft und verschiedene Kräutertees können helfen.

Wer schon einmal an einer Blasenentzündung gelitten hat weiß, wie schmerzhaft und unangenehm dieses Leiden sein kann. Frauen werden häufiger von dieser Harnwegerkrankung befallen als Männer. Welche Therapiemöglichkeiten stehen zur Verfügung? Nun, man muss nicht gleich mit schweren Geschützen wie Antibiotika auffahren. Es gibt Mittel gegen Blasenentzündung auf rein pflanzlicher Basis. Was hilft gegen Blasenentzündung?

Brennen beim Wasserlassen, häufiger Harndrang, aber es kommen nur ein paar Tropfen heraus? Vielleicht findet sich sogar Blut im Urin. Die Symptome weisen auf eine Blasenentzündung hin. Dass Frauen prozentual häufiger unter bakteriellen Blaseninfektionen leiden liegt daran, dass der weibliche Harnleiter im Gegensatz zum männlichen erheblich kürzer ist. Somit dringen die Bakterien viel schneller in die Blase ein. Ursächlich für diese Erkrankung können unter anderem mangelnde Intimhygiene, falsches Abwischen des Afters nach dem Toilettengang oder auch ein angegriffenes Immunsystem sein.

Was hilft gegen Blasenentzündung? Es müssen nicht gleich Antibiotika sein. Hilfreich sind Hausmittel gegen Blasenentzündung in Form von Tees oder Dragees aber auch Anwendungen wie Sitzbäder mit Kamille oder Teebaumöl. Vor allem sollte der Betroffene sehr viel trinken, damit die Blase gut durchgespült wird.

Was hilft gegen Blasenentzündung? Der Saft der Cranberry hilft.

Die Cranberry-Frucht, die Preiselbeere, ist ein hoch wirksames, keimtötendes Hausmittel gegen Blasenentzündung. Durch regelmäßiges Trinken von Cranberry-Saft oder das Einnehmen von Dragees mit den Wirkstoffen der Frucht werden die Bakterien ausgespült. Sie können sich also nicht in der Blase einnisten.

Was hilft gegen Blasenentzündung? Heilsame Kräutertees wirken.

Mutter Natur stellt wirksame Mittel gegen Blasenentzündung zur Verfügung. So ist zum Beispiel der Bärentraubenblättertee ein gutes desinfizierendes Heilmittel. Die Goldrute wirkt krampflösend und der Tee aus Birkenblättern sorgt dafür, dass die Harnproduktion angeregt wird und die Bakterien leichter ausgeschieden werden.

Fazit: Eine Blasenentzündung ist nicht zu verharmlosen. Jedoch sollte man bei den ersten Anzeichen nicht sofort zur chemischen Keule greifen. Es gibt pflanzliche Mittel, die die Entzündung schneller abklingen lassen. Hier zeichnet sich besonders die Anwendung mit der Cranberry-Frucht aus.

Hier finden Sie weitere Mittel gegen Blasenentzündung:

  • Birke und Birkenlätter helfen gegen Blasenetzündung
  • Das Schüssler Salz 3 und
  • die Anwendung von Propolis Tropfen helfen gegen Blasenentzündung
  • die Homöopathische Haus- und Reiseapotheke enthält Mittel gegen Blasenentzündung
  • Eukalyptus – Wirkung und Anwendung und
  • Löwenzahn helfen gegen Blasenentzündung
  • Holundersaft hilft gegen Blasenentzündung

 

Quelle: Ihr Wellness-Magazin

Leave a reply