Select a page

Nov 6th

Kürbis-Chili-Suppe mit Koriander

Posted by with No Comments

Es ist Zeit für ein kleines Herbstrezept mit einer meiner absoluten Lieblingskürbisse – dem Buttenut! Und los geht’s auch schon….

Sie brauchen:

1 großen Buttenut-Kürbis

2-3 Zwiebeln

600ml (bestmöglich selbstgemachten) Gemüsefond

2 TL Ghee

1 Knoblauchzehe

1 rote Chili (Kerne entfernen)

1 daumendickes Stück frischen Ingwer

1/2 Bündel frischen Koriander

Steinsalz / Himalayasalz

schwarzen Pfeffer

etwas Zitronensaft zum Abschmecken

Und so gehts:

Kürbis mit Sparschäler schälen, dann halbieren und die Kerne entfernen. Kürbisfleisch in kleinere Würfel schneiden und auf einem Backblech verteilen. Bei ca. 200 Grad 30 Minuten garen. Zwiebeln schälen und würfeln. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Ghee in einem Topf erhitzen und darin die Zwiebeln mit dem Knoblauch anrösten. Dann die Kürbiswürfel, wie ach den Gemüsefond hinzufügen und köcheln lassen. Chilischote waschen, halbieren, Kerne entfernen und fein hacken. Nachdem die Suppe ca. 20 Minuten sanft geköchelt hat mit einem Zauberstab pürieren, ggf. noch etwas Gemüsefond zufügen, bis richtige Konsisenz erreicht ist. Ein wenig Limettensaft zum Abschmecken, wie auch Salz und Pfeffer dürfen nicht fehlen. Chili nach Geschmack (für Pitta-Konstitutionen bitte weglassen).

Sesamsamen in einer Pfanne anrösten, die Suppe portionieren und dann mit dem Sesam und ein wenig „grün aus der Kräuterküche“ garnieren.

Guten Appetit!

Du benötigst beste Bio Zutaten und Gewürze? HIER GEHTS ZUM AYURVEDA SHOP

Foto Quelle Imke Christoph Ayurveggie

 

 

 

 

 

Tagged with: , , , , , , , , , , , , ,

Leave a reply

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On YoutubeCheck Our Feed