Select a page

Apr 18th

SCHNAPP IHN DIR !!! – Frühlingsrabatt bei Dawanda

Posted by with No Comments

Rabatt-Coupon Dawanda Frühling April-Mai2016

Read More
Apr 15th

Kokos-Gemüse-Curry

Posted by with No Comments

Vegane Möhrentorte zur Osterzeit (mit Creme)

Osterkuchen, Möhrentorte, Karottenkuchen, veganer Kuchen


Write a review

Print

Prep Time
30 min

Total Time
2 hr

Prep Time
30 min

Total Time
2 hr

FÜR DEN BODEN
  1. 200 g Walnüsse
  2. 100 g getrocknete Birnen
  3. 100 g getrocknete Pfirsiche
  4. 3 Handvoll Goldnesselblätter
  5. 1 TL Zimt
  6. etwas Zitronenschale
  7. 4 EL gelber Leinsamen frisch geschrotet
  8. 1 TL Kokosöl und 3 EL gelber Leinsamen für die Form
  9. und natürlich… 1 Springform 🙂
FÜR DIE CREME
  1. 2 EL Mandelmus
  2. Saft von ½ Zitrone
  3. Saft von 1 großen Orange
  4. 100 g Kokosöl
  5. 120 g Rosinen
  6. Schale von ½ Orange
  7. 4 mittelgroße, fein geriebene Karotten
  8. einige Blättchen Zitronenverbene
  9. 0,5 TL Vanille
  10. 3 EL Flohsamenschalen
Instructions
  1. 1. Die Walnüsse und die Trockenfrüchte mindestens über Nacht einweichen. Aus den Früchten, den Goldnesselblättern und den Nüssen mit dem Zimt und der Zitronenschale einen Teig herstellen – das geht entweder mit dem Mixer, der Küchenmaschine oder von Hand, indem alle Zutaten soweit zerkleinert werden bis eine klebrige Masse entstanden ist. Die Leinsamen unter die Masse kneten, sodass ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  2. 2. Eine Springform (24 – 26 cm Durchmesser) mit dem Kokosöl einfetten und mit dem Leinsamen auskleiden. Den Teig in die Form geben und auf dem Boden und halber Randhöhe mit den Fingern gleichmäßig festdrücken. Den Teig im Backofen oder Dörrgerät bei unter 40 °C und spaltbreit geöffneter Tür etwa 3 – 4 Stunden trocknen lassen. Der Teig sollte sich dabei vom Rand der Form leicht ablösen.
  3. 3. Für die Creme das Mandelmus mit dem Zitronen- und dem Orangensaft schaumig mixen. Das Kokosöl im lauwarmen Wasserbad erwärmen und untermixen. Nun die Rosinen, die Orangenschale, die geschälten, in Stücke geschnittenen Karotten, Zitronenverbene und Vanille untermixen. Zum Schluss die Flohsamenschalen mit einem Schneebesen gleichmäßig unterheben.
  4. 4. Die Creme auf den Tortenboden verteilen und die Torte so lange kaltstellen bis die Creme fest geworden ist, was mindestens 1 – 2 Stunden dauert.
Notes
  1. Duftende Bio-Gewürze und Zutaten finden Sie immer in bester Qualität zum günstigen Preis in
  2. AYURVEGGIE´S AYURVEDASHOP
  3. http://www.ayurvedashop-anandani.de
Adapted from AYURVEGGIE Seelengewürze finden Sie HIER
Ayurveggie Ayurveda Kochschule & Manufaktur http://blog.ayurveggie.de/

 

Read More
Apr 15th

Vegane Möhrentorte mit Creme

Posted by with No Comments

Vegane Möhrentorte zur Osterzeit (mit Creme)

Osterkuchen, Möhrentorte, Karottenkuchen, veganer Kuchen


Write a review

Print

Prep Time
30 min

Total Time
2 hr

Prep Time
30 min

Total Time
2 hr

FÜR DEN BODEN
  1. 200 g Walnüsse
  2. 100 g getrocknete Birnen
  3. 100 g getrocknete Pfirsiche
  4. 3 Handvoll Goldnesselblätter
  5. 1 TL Zimt
  6. etwas Zitronenschale
  7. 4 EL gelber Leinsamen frisch geschrotet
  8. 1 TL Kokosöl und 3 EL gelber Leinsamen für die Form
  9. und natürlich… 1 Springform 🙂
FÜR DIE CREME
  1. 2 EL Mandelmus
  2. Saft von ½ Zitrone
  3. Saft von 1 großen Orange
  4. 100 g Kokosöl
  5. 120 g Rosinen
  6. Schale von ½ Orange
  7. 4 mittelgroße, fein geriebene Karotten
  8. einige Blättchen Zitronenverbene
  9. 0,5 TL Vanille
  10. 3 EL Flohsamenschalen
Instructions
  1. 1. Die Walnüsse und die Trockenfrüchte mindestens über Nacht einweichen. Aus den Früchten, den Goldnesselblättern und den Nüssen mit dem Zimt und der Zitronenschale einen Teig herstellen – das geht entweder mit dem Mixer, der Küchenmaschine oder von Hand, indem alle Zutaten soweit zerkleinert werden bis eine klebrige Masse entstanden ist. Die Leinsamen unter die Masse kneten, sodass ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  2. 2. Eine Springform (24 – 26 cm Durchmesser) mit dem Kokosöl einfetten und mit dem Leinsamen auskleiden. Den Teig in die Form geben und auf dem Boden und halber Randhöhe mit den Fingern gleichmäßig festdrücken. Den Teig im Backofen oder Dörrgerät bei unter 40 °C und spaltbreit geöffneter Tür etwa 3 – 4 Stunden trocknen lassen. Der Teig sollte sich dabei vom Rand der Form leicht ablösen.
  3. 3. Für die Creme das Mandelmus mit dem Zitronen- und dem Orangensaft schaumig mixen. Das Kokosöl im lauwarmen Wasserbad erwärmen und untermixen. Nun die Rosinen, die Orangenschale, die geschälten, in Stücke geschnittenen Karotten, Zitronenverbene und Vanille untermixen. Zum Schluss die Flohsamenschalen mit einem Schneebesen gleichmäßig unterheben.
  4. 4. Die Creme auf den Tortenboden verteilen und die Torte so lange kaltstellen bis die Creme fest geworden ist, was mindestens 1 – 2 Stunden dauert.
Notes
  1. Duftende Bio-Gewürze und Zutaten finden Sie immer in bester Qualität zum günstigen Preis in
  2. AYURVEGGIE´S AYURVEDASHOP
  3. http://www.ayurvedashop-anandani.de
Adapted from AYURVEGGIE Seelengewürze finden Sie HIER
Ayurveggie Ayurveda Kochschule & Manufaktur http://blog.ayurveggie.de/

 

Read More
Apr 12th

Seelengewürze von AYURVEGGIE ®

Posted by with No Comments

Mit Leib und Seele entwickelt Imke Christoph, Ayurveda-Expertin, wie auch Inhaberin der Kochschule und Manufaktur AYURVEGGIE®, vegetarische und ayurvedische Gewürzmischungen für Genießer dieser Kochkünste. Wer Lust hat, einfach einmal etwas Neues auszuprobieren, wird von den verschiedenen Aromen und sanften Zusammenstellungen begeistert sein. In zehn verschiedenen Sortierungen erhalten Kochfreunde ausschließlich Bio-Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau. Masalas für die vedischen Konstitutionen, Dhal, Sweets, wie auch Gemüsegerichten und Kaffee, finden Sie im Sortiment der „Seelengewürze“. In exclusiver Quadrat-Aromadose läßt sich das Sortiment perfekt und platzsparend im Küchenschrank verstauen.

Aus dem Sortiment:

Vata Masala (erdend – ausgleichend – würzig)

Im Herbst und Winter benötigt Vata besonders viel Aufmerksamkeit, Ausgleich und Wärme, somit wurden in diesem Masala passende Gewürze vereint, die der Vata-Konstitution besonders gut tun. Inhalt: Asant, Bockshornklee*, Fenchel*, Cumin*, Nelken*, Zimt*, Ajowan*, Kurkuma* *Alle Zutaten ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau.

Pitta Masala (besänftigend – ausgleichend – mild)

Das Pitta-Dosha benötigt durch das starke Feuer, Ausgleich, Entspannung und sanfte Kühlung, somit wurden in diesem Masala passende Gewürze vereint, die der Pitta-Konstitution besonders gut tun. Inhalt: Koriander*, Fenchel*, Cumin*, Kardamom*, Ajowan*, Pippali*, Ingwer*, Steinsalz und Kurkuma* *Alle Zutaten ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau.

Kapha Masala (anregend – ausgleichend – würzig)

Power und einen kleinen Energieanschub erhalten Kapha-Konstitutionen mit diesem Churna, das anregt, wärmt, perfekt würzt und ausgleicht. Somit wurden in diesem Masala passende Gewürze vereint, die der Kapha-Konstitution besonders gut tun. Inhalt: Ingwer*, Koriander*, schwarzer Pfeffer*, Kurkuma*, Himalayasalz, Zimt* *Alle Zutaten ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau.

Dahl Masala

Hülsenfrüchte werden durch dieses spezielle Masala leichter verdaulich. Als erstklassiger Eiweißlieferant ist Dahl in der ayurvedischen, vegetarischen, wie auch veganen Küche nicht mehr wegzudenken und besonders zu empfehlen. Drei bis vier Sekunden in Ghee angeröstet entfaltet sich eine wahre Aromawolke am Herd und später auf dem Gaumen. Inhalt: Cumin*, Koriander*, Muskat*, Nelken*, Ingwer*, Kurkuma*, brauner Senf*, Kardamom*, Zimt*, Bockshornklee*, Chili*, Asant *Alle Zutaten ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau.

Sweet Masala

Morgens ein vedisches Frühstück mit Getreidebrei und Früchten genießen, ist im Ayurveda ein leckerer Start in den Tag, der Kraft und Power bringt. Einfach ein wenig der Gewürzmischung in den Brei geben oder in etwas Ghee rösten, Früchte hinzufügen, kurz erwärmen und genießen. Das Churna ist natürlich auch zum würzen für süße Speisen geeignet. Inhalt: Anis*, Zimt*, Fenchel*, Kardamom*, Amchur*, Ingwer* und Vollrohrzucker *Alle Zutaten ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau.

Coffee Spice

Um den Kaffee etwas bekömmlicher zu machen und einen Hauch von orientalischer Würze zu verleihen, wurde dieses Masala entwickelt. Nur eine Messerspitze mit dem Kaffee aufbrühen und genießen. Inhalt: Kardamom*, Zimt*, Pippali*, schwarzer Pfeffer*, Anis*, Nelken* *Alle Zutaten ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau.

Indian Flavour

Gemüse mit einer Reise durch die Gewürzwelt verzaubern, war die Grundlage dieser Gewürzmischung, die nicht zu scharf, aber dennoch wärmend und wundervoll würzig schmeckt. Je nach Geschmack bereichert dieses Allroundtalent allerlei Gemüsesorten von Frühjahr bis Winter. Nicht nur für Gemüse, sondern auch zum Würzen anderer Gerichte geeignet. Inhalt: Cumin*, Ingwer*, Asant*, Bockshornklee*, Chili* u.a. *Alle Zutaten ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau.

Indian Flavour hot spicy

Wer es gern ein wenig schärfer mag, liegt mit dieser indisch-vedischen Gewürzmischung gold richtig. Nicht nur für Gemüse, sondern auch zum Würzen anderer Gerichte geeignet. Inhalt: Cumin*, Ingwer*, Asant*, Bockshornklee*, Chili* u.a. *Alle Zutaten ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau.

Agni Power

Es soll brennen, das kleine Verdauungsfeuer in uns – unser Agni. Um eine gute Verdauung anzuregen wurde diese Gewürzmischung zwar anregend aber dennoch ausgleichend entwickelt und kann auch nachträglich in Speisen gestreut werden. Inhalt: Ingwer*, Amalaki*, Cumin*, schwarzer Senf*, Asant*, Bockshornklee*, Zimt* u.a. *Alle Zutaten ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau.

Spicy Rice Masala

Reis kann auf verschiedenste Arten zubereitet und gewürzt werden. Mit unserem scharfen Reis-Masala wird auf pikanter Weise, Reis ein besonderes Aroma eingehaucht. Inhalt: Ingwer*,Chili*, rosa Pfeffer*, Cumin*, Kurkuma*, Zimt* u.a. *Alle Zutaten ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau.

und weitere leckere Gewürzmischungen finden Sie in unserem SHOP

Read More
Apr 6th

Ayurveda Kochkurs am Freitag, 13.05.2016, 18.30 Uhr

Posted by with No Comments

Dieser Ayurveda-Kochkurs vermittelt die Grundlagen der ayurvedischen Kochkunst in Theorie und Praxis. Abgestimmt auf die Ayurveda-Einsteiger zeigt er ein erstes Repertoire an ayurvedischen Rezepten und Menüs. Erleben Sie die sinnliche Vielfalt der ayurvedischen Köstlichkeiten und schwelgen Sie in den exotischen Düften und Geschmackserlebnissen von indischen Gewürzen und Zutaten. Beginn 18.30 Uhr

Energieausgleich pro Person / 69 Euro

ZUR ANMELDUNG

Read More
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On YoutubeCheck Our Feed